Regattastrecke und Fahrordnung

Regattastrecke am Baldeneysee

Die Regattastrecke liegt im Essener Süden auf dem Baldeneysee und hat eine West-Ost Ausrichtung. Sie bietet auf allen acht Bahnen gleiche Bedingungen und durch die weitläufige Anlage ist auch während der Rennen ein Training möglich.
Die neue Startbrücke ist mit einer Ampelanlage ausgestattet und verfügt über eine elektronische Frühstartkontrolleinrichtung. Hiermit kann haargenau überwacht werden, dass alle Boote gleichzeitig auf die Strecke gehen. Die Strecke ist komplett frei schwimmend und durch ein "selbsttragendes" Albanosystem abgesteckt. Ab der 1250 Meter Marke beginnt die parallel verlaufende Uferpromenade.
Das Regattahaus, in dem auch das Regattabüro, Umkleiden, Waage und die Kasse untergebracht sind, liegt ungefähr bei 1.600 Meter.
Danach folgen die Tribünen und der Zielturm. Dieser ist mit einer modernen Video Zielkamera ausgerüstet, um auch enge Zieleinläufe genau auswerten zu können.

Übersicht Regattstrecke

Für einen Überblick über die Regattastrecke haben wir hier mehrere Karten eingefügt. In Kürze werden wir auch noch einen Übersichtsplan der Regattaanlage veröffentlichen:

Karte

Regattabahn

Fahrordnung

Bitte beachten Sie die gültige Fahrordnung während der Wettkampfzeiten und in den Trainingsphasen. Außerhalb der Regattastrecke ist das Training zwar jederzeit möglich, erfolgt aber auf eigene Gefahr und ohne Überwachung.

Fahrordnung “Practice Start”

Fahrordnung “Rennen”

Fahrordnung “Training”

Adresse

Freiherr-vom-Stein-Str. 206 b
45133 Essen